123Traummagazin

Sie sind hier: 123Traummagazin >> Tipps und Trends zur Hochzeit >> INDIVIDUELLE IDEEN FÜR DAS STANDESAMT

DAS STANDESAMT

Bevor es zur Trauung gehen kann, müssen sie die Eheschließung bei dem Standesamt ihres Wohnsitzes anmelden. Allerdings können Sie sich dann bei jedem Standesamt in Deutschland das Ja-Wort geben.
Die Anmeldung zur Eheschließung beim Standesamt erfordert diverse Dokumente. Wichtig hierbei ist zu beachten, dass einige der Unterlagen vom Brautpaar selber organisiert werden müssen und das teilweise das heimische Standesamt über die Unterlagen verfügt. Darüber sollte man sich im Vorfeld informieren, um unnötigen Stress zu vermeiden. Neben dem gültigen Personalausweis oder Reisepass, der Aufenthaltsbescheinigung der Meldebehörde und der Geburtsurkunde wird außerdem noch eine beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch der Eltern benötigt.


Wenn es dann soweit ist, sollten Sie beachten, dass die Standesamtliche Trauung zwar in erster Linie eine Formsache ist, aber auch diese von Ihnen im gewissen Rahmen nach Ihren Vorstellungen gestaltet werden kann. Sprechen Sie mit ihrem ausgewählten Standesamt und kreieren sie die Zeremonie nach Ihren Vorstellungen


WIE AUS DEM "BÜROKRATISCHEN AKT" EIN EMOTIONALES ERLEBNIS WIRD.   

Im ausführlichen Gespräch mit Ihrem Standesbeamten haben Sie die Gelegenheit, ihm Ihre  Vorstellungen und Wünsche für die Zeremonie zu beschreiben. Erzählen Sie möglichst viel von sich, den Eckdaten Ihrer Beziehung, romantische Schlüsselmomente und was Ihre Beziehung so einzigartig macht.

Diese Informationen sind das Handwerkszeug für Ihren Standesbeamten/in, mit dem er eine einzigartige und persönliche Trauung gestalten kann. Sollten Sie im Vorgespräch spüren, dass die Chemie zwischen Ihnen und Ihrem Standesbeamten nicht stimmt, sprechen Sie dies möglichst direkt an und wechseln gegebenenfalls zu einem anderen Kollegen, denn es geht schließlich um Ihren besonderen Tag.

Um den Tag noch emotionaler zu gestalten, entscheiden sich viele Paare für eine musikalische Untermalung auch hier ist es sinnvoll sich mit dem Standesbeamten zu besprechen, sicher kann er Ihnen wertvolle Tipps geben.
Auf jeden Fall ist Ihre persönliche Musikauswahl gefragt; gibt es einen speziellen Song mit dem Sie viel verbinden, einen "Soundtrack" Ihrer Liebe?

Nehmen Sie sich Zeit und integrieren Sie persönliche Element.

Besonders emotional und romantisch wird es, wenn Sie sich ein selbstverfasstes Ehegelübte geben, in dem Sie Ihre Gedanken und Gefühlen freien Lauf lassen - da bleibt garantiert kein Auge trocken!




 Das könnte Sie auch interessieren

 

Trau Ideen - Standesamt, freier Theologe und ambiente Hochzeit